#1 Hausaltar Umzug Hilfe! von Alatáriël 14.06.2015 13:51

avatar

Hallo alle miteinander,

Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich ziehe demnächst mit einer Freundin in eine WG. Sie ist Buddhistin und an was ich Glaube kann man sich ja ungefähr denken :)
Jetzt ist die Frage, wir haben beide einen Altar für unsere Götter und eine kleine Wohnung, sie hatte vorgeschlagen um Platz zu sparen bei Altare nebeneinander zu stellen. Ist das in Ordnung?
Darf ich meinen Hausaltar neben ihren Stellen oder würden die Opfergaben dann nicht mehr angenommen werden?
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen da ich echt verunsichert bin :)

LG Alatariel

#2 RE: Hausaltar Umzug Hilfe! von Catrin 14.06.2015 14:18

avatar

Die Opfergaben an die Götter werden in der freien Natur niedergelegt, z. B. in einem Heiligtume, an einen besonderen Baum, Stein, an einer Quelle, auf einem Hügel oder an einem Kreuzwege. Auf den Hausaltar werden lediglich Gaben für den Hausgeist niedergelegt, von daher macht es nichts aus, wenn dieser neben einem buddhistischen Altar steht.

#3 RE: Hausaltar Umzug Hilfe! von Alatáriël 14.06.2015 14:19

avatar

Danke ja genau das meinte ich. Für den Hausgeist :)

#4 RE: Hausaltar Umzug Hilfe! von Hüter der Haine 14.06.2015 19:23

avatar

Dem Hausgeist kann man auch Gaben in die Ecke eines Raumes oder vor den Ofen/Kamin stellen, falls du diese Möglichkeit hast. Es spricht nichts dagegen, wo du deinem Hausgeist opferst, Hauptsache im Haus. ;)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz