#1 Verheerender Sturm bei Bützow (Mecklenburg) von Geza v. Nahodyl Nemenyi 06.05.2015 12:21

avatar

In den Medien werden heute die verheerenden Sturmschäden gezeigt, die ein Orkan insbesondere in Bützow, welches auch durch den berühmten „Steintanz von Bützow“ bekannt ist, angerichtet hatte. Ganze Dächer (auch das der Kirche) wurden abgedeckt, die Straßen ähneln denen im Erdbebengebiet Nepal, es sieht aus wie nach einem Krieg. Der Sturm soll in dem Dreieck der Orte Crivitz (westlich von Schwerin), Bützow (zwischen Wismar und Güstrow) und Lübz (östlich von Parchim) besonders schwer gewütet haben, während z. B. Schwerin selbst verschont blieb.

In meiner Position als Allsherjargode frage ich nun natürlich, wie das kommen konnte. Immerhin liegen wenige Kilometer südlich von Bützow, also in dem bezeichneten Dreieck, die berühmten Steinkreise von Bützow bei Boitin, und wir befinden uns immer noch im Maifest, welches am Sonntagabend begann und erst heute (Mittwoch) zu Ende geht.
Wenn an einem heidnischen Fest am Orte, wo ein bedeutendes Heiligtum liegt, so etwas geschieht, dann hat das eine Ursache.

Im Maifest stehen drei Gottheiten im Vordergrund: Wodan, Frick und Frowa. Wenn Heiden diese Gottheiten in Ihrem Fest verehren und Ihnen opfern, dann sollten sie eigentlich von Sturmschäden, die ja der Sturmgott Wodan schafft, verschont bleiben.

Schauen wir uns also zuerst die Orte an: Das Dreieck, in dem der Sturm wütete, wird im Süden begrenzt von dem Ort Lübz. Dieser Ort ist nach der Liebesgöttin Liuba (Liupa, Lioba) benannt, also nach Frowa (Freyja). Der westliche Ort heißt Crivitz, er ist nach dem Crive, dem heidnischen Oberpriester (der Wenden) benannt. Im Norden haben wir dann Bützow, das bedeutet „Butz-Aue“. Der „Butz“ ist ein Hausgeist (vgl. Butzemann), der Name spielt auf seine Vermummung an. In dem Dreieck liegt Boitin und daneben westlich Lübzin (nach der Liebesgöttin benannt) und Groß Raden mit dem rekonstruierten Tempel und der Kultburg. Der Ort ist nach Radegast („Gast im Rat“), also Wodan, benannt.

Offenbar wurde es also versäumt, daß die Götter Wodan, Frick und Frowa im Maifest verehrt wurden. Deswegen gab es die Sturmschäden genau an diesen Orten. Es ist allerdings viel wahrscheinlicher, daß irgendwelche Neoheiden, die keine Ahnung haben, in Boitin an den Steinkreisen kultisch herumgepfuscht haben. Das Beispiel zeigt, daß wir unbedingt mehr Wissen verbreiten müssen und ein Ende machen dem „alles ist möglich“-Pseudoheidentum.

Das Beispiel mit dem Orkan in Bützow ist ein deutliches Zeichen, daß hier die Götter verärgert wurden, den genauen Grund kann man aber nur vermuten.

Mit Lichtgruß,
Geza von Nemenyi

#2 RE: Verheerender Sturm bei Bützow (Mecklenburg) von Catrin 06.05.2015 14:10

avatar

Zitat
Das Beispiel zeigt, daß wir unbedingt mehr Wissen verbreiten müssen und ein Ende machen dem „alles ist möglich“-Pseudoheidentum.



Diese Leute wollen es oft gar nicht wissen; und wenn jemand das Wissen hat, dann heißt das noch nicht, daß er im Sinne der Götter handelt. Da viele neoheidnische Gruppen von Satanisten unterwandert sind, oder sogar von solchen gegründet wurden, ist eher gefährlich, zuviel an Wissen preiszugeben.

#3 RE: Verheerender Sturm bei Bützow (Mecklenburg) von Hüter der Haine 14.05.2015 19:26

avatar

Von Mittwoch auf Donnerstag gab es wieder einen Tornado und zwar diesmal in der Nähe von Augsburg. Es ist zwar niemand gestorben, aber die Schäden waren enorm.
http://web.de/magazine/panorama/schwere-...chland-30639090

Was wohl die Ursache war?

#4 RE: Verheerender Sturm bei Bützow (Mecklenburg) von Geza v. Nahodyl Nemenyi 16.05.2015 09:35

avatar

Nun, das zu ergründen dürfte schwer werden. Es war ja nicht am Tage eines heidnischen Festes wie in Bützow. Es war am Vatertag und bei Augsburg. Augsburg hieß einst Ziusburg, Zius ist der Gott, dem der Mars geweiht ist. Und wir hatten am Donnerstag tatsächlich eine Mars-Saturn Konjunktion. Aber ob das die Ursache war, weiß ich nicht.

Lichtgruß,
Geza

#5 RE: Verheerender Sturm bei Bützow (Mecklenburg) von Catrin 16.05.2015 11:56

avatar

Das war eine Mars-Saturn-Opposition, aber die Wirkungen bleiben gleich. Mars kann oft Stürme verursachen.

#6 RE: Verheerender Sturm bei Bützow (Mecklenburg) von Hüter der Haine 16.05.2015 13:13

avatar

Ich nehme mal an, daß die Menschen vor Ort (oder allgemein) dies wohl verschuldet haben müssen. Aber warum und wieso bleibt Spekulation

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz