Seite 2 von 2
#21 RE: Der Begriff "Arier" von Erzgebirger 26.07.2021 09:44

Hallo Heidabyr,
Es ist aber das Beste was du tun kannst.
Richte deine Gedanken auf andere Dinge die dir wichtig sind - und vor allem die dir Freude machen. Lass dich nicht ablenken, denke nicht über Dinge nach, von denen eigentlich nur andere wünschen, dass du dich damit befasst.
Verbinde dich mehr mit der Natur, versuche alles gelassener zu sehen. Bei mir funktioniert das zumindest.🙂
Grüße aus dem Erzgebirge

#22 RE: Der Begriff "Arier" von Heidabyr 27.07.2021 09:52

avatar

Hallo Erzgebirger,

habe Dank für Deinen Zuspruch. Ich halte es auch für geboten, jeden Tag erst einmal aus dem Fenster zu schauen, auf den Balkon oder die Terrasse zu treten oder in den Garten zu gehen und zu schauen, was der Tag sagt. Wie der Himmel aussieht, ob die Bäume vom Wind rauschen, welche und wie viele Vögel man hört usw. Die Natur sollte der Mittelpunkt des Menschen sein und nicht irgendwelche Genderstudies-Debatten.
Mir war das einfach lange nicht ganz klar. Aber man muß auch bedenken, daß die Politik zwar so nun vom Wähler gebilligt worden ist und von Aktivisten und Lobbyisten (besonders auch auf der EU-Ebene, von wo es dann nach "unten" durchgedrückt wird) auch gefördert wird, aber daß sie auch anders sein kann. Und deswegen ist so wichtig, dass ein jeder sich auch zurückzieht und selber über alles nachdenkt.
Am wichtigsten ist es, dass man sein Inneres nicht zerstören läßt und seinen eigenen Kopf behält. :)

Grüße aus Holstein

#23 RE: Der Begriff "Arier" von Erzgebirger 27.07.2021 20:20

Hallo Heidabyr,
Genau so ist es. Versuche dich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren.
Kennst du diesen Spruch:
"Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
Den Mut , Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
Und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

#24 RE: Der Begriff "Arier" von Heidabyr 28.07.2021 23:47

avatar

Ein Verslein kann eine Hilfe sein.
Die Heiden sollen ja sehr viel gebetet bzw. vor sich hingesprochen haben laut der Bibel, wie Geza darauf hingewiesen hat.
Ich tue das zu wenig.
Insofern danke auch für diesen Spruch.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz