#1 Samhain von Ironbone 31.10.2018 17:10

avatar

Mal eine Frage dazu, gibt es das nur bei Neoheiden oder auch bei den Altheiden?
Außer Irland, da ist es ja schon länger bekannt.

#2 RE: Samhain von Catrin 31.10.2018 18:29

avatar

Wir feiern das Fest "Winternacht" immer am 2. Vollmond nach der Herbstgleiche; das ist das heidnische Ahnenfest. welches Festen wie Allerheiligen, Allerseelen, St. Martin und Halloween entspricht. Dazu empfehle ich das Buch von Geza von Nemenyi "Die Wurzeln von Weihnacht und Ostern". Es enthält alle altheidnischen Jahresfeste mit ausführlicher Beschreibung.

#3 RE: Samhain von Geza v. Nahodyl Nemenyi 06.11.2018 20:19

avatar

Genauer gesagt: am 2. Vollmond nach Ende des dreitägigen Herbstfestes.

Geza

#4 RE: Samhain-Winternacht 2018 von Geza v. Nahodyl Nemenyi 22.11.2018 00:19

avatar

Liebe Heiden,

Heute (22.11.2018) ist nun das traditionelle Winternacht-Fest. Wodan, Fria und Tius stehen im Vordergrund, sowie die Disen, Alben und Ahnen. Man kann am Tage die Gräber der Ahnen schmücken, und überliefert ist das Essen der Gans.
Viele Lieder, die als "Martinslieder" überliefert sind, gibt es, die wir mit wenigen Änderungen verwenden können und die teils heidnische Lieder waren. Der Laternenumzug mit Lärmen und der Umzug des Schimmelreiters Wodan (alias St. Martin) sind noch heute vielerorts üblich, desgleichen celtische Heischebräuche im modernen Gewand als "Halloween".
Es ist auch nicht mehr so trocken, so daß das Totenfeuer entzündet werden kann. Die Isländer haben jetzt auch den Gott Freyr verehrt, wohl wegen Seines Bezuges zu den Disen und Alben und weil mit diesem Fest der Winter beginnt und damit auch ein neues Jahr (das Jahr begann mit dem Winter, der Tag mit dem Vorabend), für daß man um Fruchtbarkeit betet.

Ich wünsche allen ein besinnliches Winternacht-Fest.
Geza

#5 RE: Samhain-Winternacht 2018 von Catrin 22.11.2018 13:28

avatar

Und auch nicht vergessen sollte man den Gott Heimdall zu diesem Feste. Als Mondgott hat er einen Bezug zu den Ahnen, die nach überlieferten Volksglauben als "Manen im Monde wohnen". Heimdall gilt als Mannus/Rigr als Stammvater der Menschen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz