#1 Entfremdung unserer Kinder von Mirjam 05.10.2016 23:49

Hallo Ihr Lieben!
Beim Stöbern bin ich auf folgenden Artikel gestoßen: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sch...-a-1115153.html
Ganz schön traurig!

#2 RE: Entfremdung unserer Kinder von Catrin 06.10.2016 10:09

avatar

Es kommt drauf an, wo die Umfragen gemacht wurden. In den Städten sind z. B. kaum noch deutsche Kinder in den Klassen, auf dem Lande dafür überwiegend. Wenn diese Umfragen in den Städten gemacht worden sein sollten, würde mich das Resultat nicht verwundern.

#3 RE: Entfremdung unserer Kinder von Mirjam 07.10.2016 21:13

In den Befragungen wird man wohl nicht immer unterschiedlichste Schulen herangezogen haben über die Jahre, da man auf deren Koopertion angeweisen ist und gerade bei Schul-Befragungen bleibt man gerne bei "seinen" Anlaufstellen.
Allerdings wird aufgedröselt wie sich die Befragtengruppe zusammensetzt:
Wohnlage: Stadt 51% (davon Stadtmitte 20%, Stadtrand 31%), Land (kleine Ortschaft) 49%
Schulform: Gymnasium 28%, NRW-typischer Mix aus Realschule, Gesamtschule und Sekundarschule 51%, Hauptschule 21%
Deutsch als Muttersprache 76%

Denke es hat zudem viel damit zu tun, wie die erzieherische Umgebung ist und deren Interessenslage. Viele benutzen "Bauer" als Schimpfwort -.- Aber ja, Du hast natürlich Recht, es ist ein Unterschied zwischen Landkind und Stadtkind

#4 RE: Entfremdung unserer Kinder von Isa 19.10.2016 16:10

avatar

Ich persönlich denke, das liegt auch sehr an den Eltern. Meine Mutter hat mir persönlich schon sehr früh den Spruch beigebracht: "Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen wird sie untergeh´n, im Norden ist sie nie zu seh´n." :)
Das nur so nebenbei.

Kinder orientieren sich in erster Linie an den Eltern, haben diese kein Interesse an der Natur, bleibt dies meist auch bei den Kindern aus. Es gibt natürlich Ausnahmen.
Aber es gibt meiner Erfahrung nach keinen großen Unterschied zwischen Stadtkind und Landkind, ich selbst bin auf dem Land aufgewachsen und zur Schule gegangen und war damals sehr erschrocken, wie wenig meine Mitschüler über die Natur wussten, selbst die Kinder von Landwirten. Oder gerade diese!

#5 RE: Entfremdung unserer Kinder von Geza v. Nahodyl Nemenyi 15.11.2016 15:33

avatar

Den Spruch lernte ich auch, so:

Im Osten geht die Sonne auf,
Im Süden steigt sie hoch hinauf,
Im Westen muß sie untrergeh'n,
Im Norden ist sie nie zu seh'n.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz